Aktuelles, Allgemein / November 2015

Hardtberg: Informationskampagne in PRO-NRW-Hochburg

In den vergangenen Wochen fanden in der Bundesstadt Bonn diverse größere Verteilaktionen statt, um über das Problem des massenhaften Asylmissbrauchs aufzuklären. Schwerpunktbereich war der Stadtbezirk Hardtberg, wo PRO NRW traditionell die besten Wahlergebnisse erzielen konnte.

Während Stadtteile wie Lengsdorf und der Brüser Berg flächendeckend mit Flugblättern in jedem einzelnen Briefkasten beliefert werden konnten, wurde auch der größte Stadtteil Duisdorf großflächig bestückt. So war beispielsweise die Resonanz in Medinghoven oder am Schieffelingsweg überdurchschnittlich positiv. Knapp 10.000 Flugblätter mit dem Themenschwerpunkt Asyl wurden in Bonns kleinstem Stadtbezirk insgesamt von fleißigen Aktivisten ausgetragen. Gerade durch die Errichtung mehrerer neuer Asylunterkünfte u.a. in Lengsdorf, und angesichts der schwelenden Konflikte um das Heim im Alten Heerweg zeigt sich, dass die Aufklärungspolitik der Bürgerbewegung PRO NRW in der aktuellen Situation unerlässlich ist.

Plakate_Fiedler_OB2015_Entwurf2Zwei Mal in Folge konnte PRO NRW bereits Kommunalpolitiker in die örtliche Bezirksvertretung entsenden. Nachdem 2009 beachtliche 3,2% erreicht werden konnten, steigerte sich dieses Ergebnis bei der Kommunalwahl auf den bisherigen Spitzenwert von 3,4%. Gerade auf dem Hardtberg revanchiert sich PRO NRW daher regelmäßig durch aktuelle Informationen für Wähler und Anwohner. Harte Fakten und Tatsachen, die es in dieser Form weder in den Medien noch durch die etablierte Politik zu erfahren gibt.

Tags: , , , , , ,

Seiten

Impressum | © 2017 PRO NRW – Kreisverband Bonn | Based on Themnific Theme